Verschiedene Schlafplätze erfüllen verschiedene Kriterien. In der folgenden Tabelle sehen Sie, welcher Schlafplatz für die Schlafgewohnheiten Ihres Hundes am besten geeignet ist.

  Hundesofa Hundebett Hundekorb
       
Material Außen Kunstleder.

Es ist leicht zu reinigen, sehr robust und sieht, vor allem bei Hundesofas, sehr gut aus.

Kunstleder oder Nylon.

Sie sind leicht zu reinigen und robust.

Kunststoff und Weide.
Material Innen Das Hundesofa sollte sehr stabil sein. Wenn möglich, steht es auf Holzfüßen.

Das Innenleben besteht auf einem Holz-, Metall- oder Rattangestell. Das ist vor allem bei großen Hunden sehr wichtig, da ein zu weiches Material ihren Gelenken schadet.

Für die Polsterung eignet sich Viscoschaum sehr gut.

Sehr dicker Schaumstoff, Viscoschaum und kleine Styroporkugeln. Kissen oder Matratzen, deren Innenleben vor allem bei XXL Hunden aus kleinen Styroporkugeln besteht. Von Außen sollten sie aus Nylon oder Kunstleder bestehen.
Welche Größe Die Liegefläche sollte der Länge des Hundes von der Nase bis zum Rutenansatz plus 15 Zentimetern entsprechen.

Die Breite sollte der Höhe des Hundes von der Pfote bis zur Schulter plus 15 Zentimeter entsprechen.

Messen Sie die Länge Ihres Hundes von der Nase bis zum Rutenansatz.

Nehmen Sie ebenfalls die Höhe gemessen von seiner Pfote bis zur Schulter.

Addieren Sie zu jedem Wert 20 Zentimeter hinzu. Dies sind dann die Maße für ein Hundebett.

Die Länge Ihres Hundes, von der Nase bis zur Rute, plus 10 Zentimeter.
Für wen besonders geeignet Hunde, die eine Alternative für ihr Hundebett suchen und nicht auf das menschliche Sofa sollen.

 

Besitzer, die nach einem optischen Update für den Schlafplatz ihres Hundes suchen.

Hunde, die sich gerne beim Schlaf ausstrecken.

 

Für Hunde, die sich gerne anlehnen oder einkuscheln, sind die Umrandungen eines Hundekorbs prima.
Für wen ist es nicht geeignet? Älteren Hunde mit Gelenkproblemen, könnte der Einstieg auf das Sofa weh tun. Da dieser Schlafplatz recht hoch gelegen ist, ist dies für Hunde mit schwachen Gelenken mit Schmerzen verbunden. Ein Hundebett eignet sich generell für jeden Hund.

Allerdings ist es manchen Hundebesitzern vom Design her zu schlicht.

Falls der Korb aus Weide ist, besteht die Gefahr, dass Welpen daran nagen und sich Splitter zuziehen.

 

Ältere Hunde mit porösen Gelenken. Da Hundekörbe eine rechte hohe Höhe besitzen, schmerzt  der Einstieg in das Körbchen.

Design Gerade wegen seiner modernen Optik sehr bei Hundebesitzern beliebt. Schlicht

 

Klassisch