Sie möchten ein Hundebett Größe XL kaufen?

Wer einen Hund besitzt, möchte ihm gerne einen bequemen Schlafplatz bieten. Im Folgenden finden Sie einen Test verschiedener Hundesofas und Hundebetten für die Größe XL (Schulterhöhe des Hundes 60-70 cm). Bei diesem Vergleich finden Sie das beste Hundebett für Ihren Vierbeiner.

Der Markt für Hundemöbel ist sehr groß. Hundekörbe, Hundekissen, Hundebettten und Hundesofas unterscheiden sich in der Größe und Form, in den Materialien, der Qualität und natürlich dem Preis.
Hier sehen Sie eine Zusammenstellung von besonders beliebten Hundebetten Größe XL:

Eck-Hundebett Wallace
von Knuffelwuff
Hundecouch Monaco
von Kerbl
Hundebett Fergus
von Artur Soja
hundesofa_knuffelwuff_wallace_180 hundecouch_kerbl_monaco_180 hundebett_fergus_artursoja_180
95 x 138 x 32 cm 116 x 76 x 24 cm 120 x 85 x 40 cm
4,7 von 5 Sternen 4,4 von 5 Sternen 5 von 5 Sternen
Bezüge abnehmbar,
Maschinenwäsche 30 Grad
Plüschbezug per Hand waschbar Bezug abnehmbar
Braun/Beige Schwarz/Grau Graphit
Obermaterial: Velour-Microfaser-Stoff. Unterseite: Dämmstoff Kunstleder,
Langhaarplüsch
Kunstleder
Vorteile: Eck-Form, sehr weich, formstabil, robust, leichter Einstieg, Unterseite rutschfester Dämmstoff Vorteile: stilvolle Optik, gute Verarbeitung, wasserabweisendes Kunstleder nimmt weder Geruch noch Schmutz auf Vorteile: pflegeleichtes Kunstleder, nimmt weder Geruch noch Schmutz auf, gemütlich, weich
Nachteile: Liegefläche ist hell, d.h. Schmutz ist gut sichtbar, große Hunde können sich nicht ganz ausstrecken Nachteile: relativ harte Liegefläche Nachteile: für empfindliche Hunde ist Kunstleder etwas kühler als Polsterstoff
Extras: Ersatzbezüge erhältlich Extras: Kunstfell als Hingucker Extras: Kleines Kissen inklusive
Hergestellt in der EU k.A. Hergestellt in der EU
63,19 € 131,67 € 87,90 €

Hundebett Sammy
von tierlando
Hundebett mit Armlehne
von Knuffelwuff
Hundebett XL
von Monkey Mountain
hundebett_tierlando_sammy_180 hundebett_knuffelwuff_xl_180 hundebett_monkeymountain_180
110 x 85 x 25 cm (gesamt)
75 x 55 cm (Liegefläche)
100 x 72 x 50 cm 90 x 70 x 20 cm (gesamt)
21 x 24 x 8 cm (Kissen)
5 von 5 Sternen 4,5 von 5 Sternen 4,5 von 5 Sternen
Bezüge abnehmbar,
Maschinenwäsche 30 Grad
Bezüge abnehmbar,
Maschinenwäsche 30 Grad
Wendekissen herausnehmbar,
Maschinenwäsche 30 Grad
Graphit Beige/Braun Braun/Schwarz
Codura; 4-Kammer-Matratze; Unterseite: atmungsaktiver Wilgofil-Bezug
Schaum-Silikon-Flocken
Obermaterial: Velour-Microfaser-Stoff
Unterseite: Dämmstoff
Oxford Polyester 620D
Hollowfibre Polyester (Füllung)
Vorteile: robuster, strapazierfähiger Stoff: kratzfest, wasserabweisend, sehr resistent gegen Gerüche und Haare Vorteile: formstabil, robust, eindrucksvolle Optik, hochwertige Liegefläche (dick und fest), weicher und angenehmer Stoff Vorteile: 2 Designs durch Wendemöglichkeit Bett und Kissen, wasserabweisend, für Draußen geeignet
Nachteile: leichte Geräuschentwicklung, wenn sich der Hund bewegt Nachteile: Bezug nach dem Waschen nicht ganz einfach aufzuziehen, helle Fläche macht Schmutz sichtbar Nachteile: deutliche Geräuschentwicklung (Rascheln), unangenehmer Geruch
Extras: kleines Kissen inklusive Extras: separat abnehmbarer Oberbezug, Ersatzbezüge erhältlich Extras: 2 kleine Kissen inklusive
Hergestellt in der EU Hergestellt in der EU k.A.
69,95 € 79,95 € 21,90 €
Vergleich von Hundebetten

Die Übersicht zeigt ihnen einige der beliebtesten Hundebetten. Man merkt schnell, dass es teure Hundebetten und günstige Hundebetten gibt. Hier finden Sie Informationen über die wichtigsten Vor- und Nachteile der verschiedenen Hundebetten, sie können Größe, Preis und Qualität vergleichen.

Anhand dieser Informationen können Sie eine Entscheidung treffen. Wer möchte, kann  mit einem Klick weitere Infos erhalten und das Hundebett bestellen.

Größe S – hier klicken

Größe M – hier klicken

Größe L – hier klicken

Hundebett kaufen – Worauf achten?

Je größer Ihr Hund ist, desto größer muss auch das Hundebett sein. Logisch. Doch achten Sie am besten nicht nur darauf, dass das Hundebett groß genug ist, sondern dass es auch ein wenig erhöht ist. Denn die meisten Hunde schlafen ihrem Urinstinkt entsprechend gerne ein wenig höher. So sind sie besser gegen vermeintliche Gefahren und Angreifer gewappnet und haben ihr Rudel besser im Blick. Heutzutage und in unserer Gesellschaft schützen erhöhte Hundemöbel auch vor einem kalten Untergrund und Zugluft am Boden. Achten Sie aber beim Hundebett kaufen darauf, dass der Einstieg für Ihren Vierbeiner bequem zu meistern ist. Sollte Ihr Hund sehr kurze Beine haben oder an einer Erkrankung leiden, muss der Einstieg sehr flach sein.